Modern Jewelry Collection

Die wiederholte Aufnahme in die Modern Jewelry Collection des virtuellen Museums Art Aurea ist eine Bestätigung für Brigitte Adolphs Gespür für außergewöhnliches Design. Jedes Jahr werden hunderte Schmuckkreationen von Designern, Künstlern und Manufakturen nominiert.

Die 52 aufgenommenen Arbeiten umfassen das gesamte Spektrum des zeitgenössischen Schmucks: künstlerische Unikate ebenso wie Designserien bedeutender Ateliers und Manufakturen.

Brigitte Adolph wurde mehrfach in die Modern Jewelry Collection aufgenommen:

2010 mit dem Perlring „Pique Dame“

2011 mit der Perlenkette „Loop“

2013 mit dem Collier „Venezia“ und mit den Ohrhängern Turandot.

Brigitte Adolph in Art Aurea

Schmuck Award des Schmuck Magazins

Schmuckstücke sind so individuell und facettenreich wie die Frauen, die sie tragen. Um dieser Vielfalt eine angemessene Bühne zu bieten, verleiht das Schmuck Magazin den Schmuck Award in drei Kategorien: Design Luxus, Design Klassik und Design Innovation.

Brigitte Adolph belegte 2009 den 1. Preis in der Kategorie Design mit dem Perlring Pique Dame und 2012 für die Armspange Nottingham Heritage.

Designklassiker LOOP

Die LOOP-Halskette ist eine moderne Interpretation der klassischen Perlenkette. Statt den Perlfaden nur als unsichtbare Hilfe zu verwenden, wird er durch den Zierstich zum eigenständigen Designelement erhoben, ohne dabei seine Funktion zu verlieren.

Die Diplom-Designerin Brigitte Adolph erhielt für ihre Perlenkette LOOP 2007 den renommierten Reddot Award und wurde für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.